Samos – Ormos


Insel Samos

Samos ist eine Insel in der Nordöstlichen Ägäis, nahe der türkischen Küste. Es ist der Geburtsort des großen Mathematikers Pythagoras, des Philosophen Epicurus und des Astronomen Aristarchus von Samos, der als erster behauptete, dass sich die Erde um die Sonne dreht.

Laut der griechischen Mythologie ist die Göttin Hera auf Samos geboren und ihr Tempel bei Ireon, ein UNESCO Weltkulturerbe, ist der größte Tempel der griechischen Antike. In der Antike war Samos eine machtvolle und reiche Insel, ein wichtiges Handelszentrum, bekannt besonders für seine Weinberge und Weinproduktion. Der süße Samoswein (Muskat) wird immer noch auf Samos produziert.

Archäologische Stätten wie der Hera Tempel, der Efpalinion Tunnel und die römischen Bäder sind von großem Interesse. In Samos Stadt (Vathy) beherbergt das Archäologische Museum u.a. den Kouros, eine 5,50 m großen Jünglingsstatue aus dem 6. Jahrhundert v.Chr., in Pythagorion lohnen sich Besuche der Burg des Logotheti, die ihren Ursprung in der Byzantinischen Zeit hat und des Archäologischen Museums u.a. mit Ausstellungsstücken aus der archaischen Epoche.

Samos ist eine Insel von großer natürlicher Schönheit mit imposanten Bergen, langen Stränden und dichten Wäldern. Und es duftet! Wildkräuter und Ginster wechseln sich ab mit dunklen Kiefern, uralten Olivenhainen und vom Wind gebeugten Tamarisken und immer wieder ein neues Blau im Wasser und am Horizont.

Wenn Sie auf der Suche nach einem entspannenden oder auch aktiven Urlaub sind, Ihre Zeit je nach Lust und Laune gern einmal mit Wandern, Klettern oder Tauchen verbringen möchten, ist Samos das richtige Urlaubsziel für Sie.

 

Efpalinion Tunel

 

Temple of Hera

 

Ormos Marathokampos

Ormos , der Hafen von Marathokampos, ist ein ruhiger und idyllischer Ort und wird als eines der malerischsten Dörfer von Samos eingeschätzt. Im Südwesten von Samos gelegen ist es der ideale Urlaubsort. Unter den Schatten spendenden Dächern der traditionellen Tavernen finden Sie Ihren Lieblingstisch direkt am Meer, genießen köstliche Gerichte der Region, fangfrischen Fisch, herben oder milden Samos-Wein und die sprichwörtliche griechische Gastfreundschaft.

Von hier aus erreicht man mit Auto, Roller oder zu Fuß viele lohnenswerte Ausflugsziele, kleine verschwiegene Buchten oder versteckte Dörfer in duftenden Kiefernwäldern und ist immer wieder überwältigt vom unbeschreiblichen Blick auf das über 1400 Meter hohe Kerkis-Massiv, das majestätisch direkt aus dem Meer zu entsteigen scheint. Sie können zu diesem erloschenen Vulkan wandern, um die Höhle des Pythagoras zu besuchen, dort wo der Mathematiker der Überlieferung nach vor dem Tyrannen Polykrates Schutz fand.

Nur wenige Gehminuten von Ormos entfernt  finden Sie in Kampos einen der längsten Sand- Kiesstrände von Samos. Boots-Ausflüge bringen Sie zu einsamen Buchten und Stränden entlang der Südküste.

Schönheit, Gelassenheit und Ruhe findet man hier in Ormos und ist doch mitten im griechischen Leben…